• Griechische Weine

Ktima Montofoli 2013 vom Montofoli Estate

Dieser Dessertwein Ktima Montofoli vom gleichnamigen Weingut (international als Montofoli Estate unterwegs) aus der kleinen PGI Karystos (in welcher nur zwei Weingüter Wein mit dieser Herkunftsbezeichnung produzieren) ist eine Wucht!


Dass der Jahrgang 2013, den auch wir verkostet haben, kürzlich beim Decanter mit 95 Punkten entsprechendem Gold ausgezeichnet wurde, überrascht überhaupt nicht. In der Cuvée der sonnengetrockneten Trauben dominiert Assyrtiko mit 60%. Auch aus dieser Rebsorte alleine kann man sehr guten Dessertwein machen, wie wir erst kürzlich hier bestätigt haben. Die Kombination mit geringeren Anteilen Athiri, Aidani und Liatiko führt hier aber zu einem ganz besonderen Wein, der durch seinen fünfjährigen Fassausbau in einer ganz anderen Sphäre spielt.

Mit seiner dunklen Bernsteinfarbe und den 16% Alkohol zeigt er im Glas sofort, dass er nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist. In der Nase haut einen dann erstmal wunderbares Butterkaramell vom Hocker. Am Gaumen werden schwerere Pflaumennoten von erfrischenden Zitrusaromen und einer belebenden Säure getragen. Dass das Weingut zum Wein eine eigene Schokolade kreiert hat und hier Feigen und Walnüsse eine wichtige Rolle spielen, passt aromatisch wie die Faust aufs Auge und führt eben solche aromatischen Anklänge ganz wunderbar weiter. Ein faszinierend dichter Dessertwein, der phänomenale 19 Punkte verdient und sich international hinter gar nichts zu verstecken braucht.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen